Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/after-muffin-powerwork

Gratis bloggen bei
myblog.de





the truth !

"Ich hab versucht mir einzureden, dass du ja eigentlich gar nicht so schön bist, dass du bescheuert bist und nichts verstehst, dass wir nicht füreinander bestimmt sind. 
Mit jedem deinen Fehler, mit jedem deinen Fehler lieb ich dich mehr.
Du bist so herrlich überheblich, so wunderbar arrogant, ganz schön eingebildet, dafür ernenn ich dich zur Königin von meinem Land. Dafür das du ständig lügst und die Jungs betrügst siehst du verdammt unschuldig aus, das ist deine Art und ich kann dir nicht böse sein, denn mit jedem deiner Fehler lieb ich dich mehr." - Philipp Poisel

Hallo Welt,
Na da hat der Herr Poisel doch echt mal ein paar wahre Zeilen verfasst. 
Wer kennt das nicht? Man verliebt sich bis über beide Ohren und sieht die Welt durch seine persönliche rosarote-Brille. Alles ist perfekt, man selber ist wunschlos glücklich und der festen überzeugen, dass das jetzt was für immer ist. "Ich werde dich für immer lieben", "Nichts wird uns je trennen können" !
Jaja, und dann reden wir uns ein das unser Partner niemals jemand anderes kennenlernen geschweigedenn liebenlernen wird. Wieso denn auch ? Es ist ja alles so wunderschön und man passt doch perfekt zueinander.
Es kann 1000 gute Gründe dafür geben, dass man den Partner verlassen sollte und trotzdem reicht ein idiotischer und irrationaler Grund aus um es doch immer wieder und wieder zu versuchen. Dumme Menschheit !
Aber wieso auch aus dieser Pollypocket-Traumwelt aufwachen und mal darüber nachdenken, dass vielleicht nicht alles Heile-Welt-Soap-Leben ist. 
Fakt ist doch einfach, dass überhaupt nichts für immer ist, egal wie sehr wir es uns wünschen und egal was und wieviel wir dafür tun. Früher oder später entliebt man sich doch, sei es man selber, oder der Partner.
Man wird betrogen, hintergangen oder man betrügt und hintergeht selber. 
Und das Paradoxe daran ? Selbst wenn man die Warheit genau vors Gesicht geklatscht bekommt, ist man zu dumm, oder um es milde auszudrücken zu "verliebt" um daraus die Konsequenzen zu ziehen. 
Wie soll man auch reagieren wenn man erfährt, dass der Mensch, den man nunmal liebt fremdgegangen ist ?
Oder wenn der Freund oder die Freundin plötzlich nicht mehr weiß was er / sie will und kurz dafür ist einen zu verlassen ? Rational wäre es einfach gepflegt drauf zu scheißen und froh darüber zu sein dieses verlogene Stück los zu sein. Aber das wäre natürlich viel zu einfach, also ist man wütend, verletzt, enttäuscht, verzweifelt, sitzt unzählige Nächte wach im Bett, weint und überlegt wie es überhaupt soweit kommen konnte. Tja und dann... dann fängt man an sich selber die Schuld am ganzen Geschehen zu geben. Aber wenn jeder dem sowas schonmal passiert ist genau darüber nachdenkt, ist das die größte Scheiße überhaupt und man verarscht sich damit einfach selber ! Niemand auf der Welt hat es verdient oder ist gar selber Schuld dran betrogen worden zu sein. Okay, neutorische Fremdgeher jetzt mal außgeschlossen. Aber mal ehrlich ? Wer zum Teufel nimmt sich das Recht raus seinem Partner die Schuld daran zu geben ihn betrogen zu haben ?! Man hatte immer noch die Möglichkeit es zu beenden wenn alles so schlecht war, dass es keinen anderen Ausweg mehr gegeben hat als fremdzugehen. Naja, wie dem auch sei, der Kreis schließt sich indem die Betrogenen sich selber Vorwürfe machen und den Partner von jeder Schuld freisprechen, denn wie Leo DiCaprio schon in seinem Film "The Beach" gesagt hat : Wenn man verliebt ist findet man immer wieder Gründe, warum genau diese Person richtig für einen ist...und das schlimme? Es müssen noch nichtmal gute Gründe sein !
18.10.10 19:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung